Joomla 3.1 Template by iPage Coupon

Diözesanversammlung

"WÄHLERisch sein"                                                                                                                                                                       

Lange dauert es nicht mehr. Denn vom 11. – 12. März 2017 findet im Marstall Clemenswerth in Sögel die Diözesanversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Bistum Osnabrück statt. Diese ist das höchste beschlussfassende Gremium des Jugendverbands, zu dem bis zu 100 Jugendliche aus den zahlreichen KLJB-Ortsgruppen des Bistums Osnabrück erwartet werden.                              

Inhaltlich wird es um das Thema „WÄHLER(isch) sein“ gehen, welches in verschiedenen Workshops sowie einem Gespräch mit der Holocaust-Überlebenden Erna de Vries aufgegriffen wird. Die KLJB im Bistum Osnabrück sieht ihre Aufgabe darin, Jugendliche und junge Erwachsene für relevante Themen in Gesellschaft, Kirche und Politik zu sensibilisieren und sie zu befähigen, eine eigene Meinung zu entwickeln und diese zu vertreten. Auf der Grundlage dieser Aufgabe können sich junge Menschen innerhalb der Diözesanversammlung über politische Entwicklungen der Vergangenheit informieren, sich über ortspolitische Themen austauschen und direkt mit einem Politiker der CDU diskutieren.                                                                                 

Neben diesem inhaltlichen Schwerpunkt wird die Diözesanversammlung natürlich auch wieder ein ereignisreiches Event mit einem Jugendgottesdienst und einer anschließenden Party am Samstagabend.    

Der Versammlungsteil ist in diesem Jahr wieder auf beide Wochenendtage aufgeteilt. Konkret bedeutet dieses, dass am Samstagvormittag die Rückschau sowie die Bewertung der Arbeit im Jahr 2016 stattfinden wird und am Sonntag die Abstimmungen über die Anträge „Fairer Jugendverband“ und „WÄHLER(isch) sein“ wie auch die Wahlen zum Diözesanvorstand durchgeführt werden. Franziska Pues (KLJB Glandorf) und Thomas Hackmann (KLJB Wippingen) verlassen nach jeweils drei Jahren den Diözesanvorstand. Auch der Diözesanpräses Thilo Wilhelm wird aus seinem Amt ausscheiden. Die drei werden im Rahmen der Diözesanversammlung verabschiedet werden.

Wir freuen uns schon auf euch!