Joomla 3.1 Template by iPage Coupon

Diözesanversammlung 2017

Vorstand 2017 KopieWÄHLERisch sein

Vom 11. bis 12. März 2017 fand die Diözesanversammlung der Katholischen Landjugendbewegung im Bistum Osnabrück im Marstall Clemenswerth in Sögel statt. Mehr als 80 Jugendliche und junge Erwachsene nahmen teil, um über Aktionen, Anträge und Wahlen mitzubestimmen sowie sich mit dem Thema „Politische Bildung“ auseinanderzusetzen.

Dabei erfolgte die Auseinandersetzung in Anlehnung an die Bundestagswahlen 2017 und die Landtagswahlen 2018 unter dem Titel „WÄHLERisch sein“. Die Thematik wurde vor allem in unterschiedlichen Workshops zu Ausgrenzung im Ort, Politik erleben und einem Besuch der Gedenkstätte Esterwegen aufgegriffen. Aber auch im Gottesdienst, in mehreren kurzen Impulsen sowie in einem Gespräch mit der Holocaust-Überlebenden Erna de Vries wurde auf verschiedene Bereiche der Politischen Bildung eingegangen. Des Weiteren wurde der Antrag „WÄHLERisch sein“ einstimmig verabschiedet, der bewusst den gleichen Namen wie die gesamte Veranstaltung trägt. Mit dem Antrag wurden KlJBlerInnen nicht nur zum Wählen aufgerufen, „sondern auch für ein kritisches Hinterfragen von Inhalten der verschiedenen Parteien“ geworben.

Neben dem Antrag „WÄHLERisch sein“ wurde in dem wieder auf beide Tage gesplitteten Versammlungsteil auf ein Jahr mit vielen gelungenen Veranstaltungen und Aktionen zurück geblickt sowie die Finanzen der Diözesanebene dargelegt. Zudem wurde ein weiterer Antrag „bewusst – ökologisch – fair – jetzt“ verabschiedet, mit dem sich die KLJB im Bistum Osnabrück zum Fairen Jugendverband selbstverpflichtet.

Zudem fanden die Wahlen zum Diözesanvorstand statt. Nach jeweils drei Jahren im Vorstand wurden Franziska Pues, Thomas Hackmann und Thilo Wilhelm verabschiedet. Nun komplettieren Anke Trecksler aus der Ortsgruppe Borsum, Jannis von Wulfen aus der Ortsgruppe Hollenstede und Markus Brinker als neuer Diözesanpräses den Vorstand.

Als Schwerpunkte des neu gewählten Vorstands nennt Erwin Schmit (1. Diözesanvorsit-zender) das durch Generation³ geförderte Projekt „land.zukunft.wir.“ sowie die Vorbereitungen des Jubiläums der KLJB Osnabrück 2018 und der 72-Stunden-Aktion 2019. Maike Brinker (1. Diözesanvorsitzende) freut sich für das kommende Jahr vor allem auf die be breits ausgebuchte Romfahrt und die Realisierung des Gesellschaftsspiels „Scotland Yard“ in Hamburg.