Joomla 3.1 Template by iPage Coupon

Leitlinien der KLJB

Vorwort

Die KLJB versteht sich als politischer Jugendverband, der sich im und für den ländlichen Raum engagiert, innovativ ist und in Gesellschaft und Politik etwas bewegt. Jugendliche und junge Erwachsene schließen sich in der KLJB zusammen, um gemeinsam in unterschiedlichen Themenfeldern aktiv zu werden und politisch zu handeln.

Präambel

Die Grundlage und Orientierung unseres Handelns ist das Evangelium Jesu Christi. Wir nehmen die Aufforderung an und bauen mit am Reich Gottes. Ziel unseres verbandlichen Handelns ist, die Nachfolge Christi heute zu leben und junge Menschen auf dem Land zu bewegen, ihren Weg aus dem Evangelium Jesu Christi heraus zu gehen.

In diesem Sinne ergreifen wir Partei und mischen uns ein in die Gestaltung unseres Lebensraumes und leisten unseren Beitrag für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung.

Eine Bewegung junger Christinnen und Christen

Die KLJB ist eine Bewegung junger Christinnen und Christen. Das heißt, dass wir ein Gottesbild von einem befreienden Gott vermitteln und in der Institution Kirche für die Mitwirkung von Laien sowie die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, kämpfen.

Eine Bewegung, wo junge Menschen miteinander leben

Die KLJB, als eine Bewegung junger Menschen die miteinander leben, vertritt die Freizeitbedürfnisse von jungen Menschen auf dem Land. Wir möchten verkrustete Strukturen aufbrechen und einen Lebensraum in unserer Konsumgesellschaft schaffen, in denen Jugendliche selbstbestimmt einen eigenen Lebensentwurf schaffen können. Im partnerschaftlichen Umgang von Jungen und Mädchen, Männern und Frauen, sehen wir einen Beitrag, ein überkommenes Rollenverständnis aufzubrechen und miteinander einen neuen Lebensstil zu erproben. Das Erleben von Gemeinschaft und Solidarität soll zum Handeln anregen und Gegenerfahrungen zu den gesellschaftlichen Erfahrungen vermitteln.

Eine Bewegung auf dem Land und für das Land

Wir, als eine Bewegung auf dem Land und für das Land möchte die Eigenständigkeit und Unabhängigkeit der Dörfer von Städten schützen und das Leben auf dem Land für junge Menschen als eigene gute Perspektive fördern. Das soll umgesetzt werden, indem sich die KLJB gegen die Auslagerung von industriellen und militärischen Risikofaktoren aus den Städten auf das Land einsetzt und die Beibehaltung alter Traditionen mit neuem Inhalt fördert, damit sich die Jugend auf dem Land mit dem Land identifizieren kann.

Eine ökologische Bewegung

Die Christinnen und Christen in der KLJB nehmen ihre Verantwortung gegenüber der Schöpfung wahr und setzten sich deshalb mit aller politischen und persönlichen Kraft für den Schutz der Schöpfung ein.

Eine Bewegung, die sich für internationale Solidarität und Frieden engagiert

Die KLJB ist eine Bewegung, die sich für internationale Solidarität und Frieden engagiert. Das bedeutet, dass sie sich für soziale Gerechtigkeit und Frieden einsetzt, in dem sie die Dinge beim Namen nennt, sich der Gewalt in den Weg stellt und für die Werte Solidarität und Frieden demonstriert. In der KLJB wird davon ausgegangen, dass eines der größten Hindernisse eines internationalen Frieden die ungerechte Verteilung von Lebenschancen ist. Darum setzt sie sich für eine gerechte Verteilung ein.